Lauf 3 und 4 im Jugend-Indoor-Winterpokal der RG Düren

14 Teilnehmer trafen sich im Karting Eupen zu den nächsten beiden Clubläufen. Gleich vier Teilnehmern die die ersten beiden Läufe terminlich bedingt nicht bestreiten konnten, brachten in allen Bereichen Spannung ins Geschehen.

Vincent Kleinschmidt unter den Top 4, Timo Dick im vorderen und Jan Kessenich im hinteren Mittelfeld, sowie Maximilian Paffenholz als jüngster fügten sich nahtlos ein. 

In beiden Rennen fuhren die ersten vier; Christian Heinrichs, Leon Braun, Yannick Niessen und Vincent Kleinschmidt; wie erwartet Rennen auf höchstem Niveau. Sie sind derzeit das Maß an dem sich die anderen im Verein messen müssen.

"Einige sind hier in Eupen erstmalig auf der Bahn gefahren, dazu auch noch gleich beide Fahrtrichtungen und mit fliegendem Start" , so Jugendwart Jochen Beu nach den Rennen, " da kann man sehr zufrieden sein. Keine brenzlige Situationen, faire Zweikämpfe. Top!"

Andres Salzburg (2. Vorsitzender) ergänzte: "Erfreulich, das die Fahrer hinter den Top 4 gegenüber dem ersten Renntag sich weiter verbessert haben. Das zeigt, dass wir hier auf dem richtigen Weg sind mit unserer Nachwuchsarbeit."

Der nächste Renntag führt die Jugend am 04.02.18 dann nach Kerpen ins MS-Kartcenter. 

Die aktuelle Tabelle: Indoorkart - Winterpokal Jugend 

IMG_0962-web
IMG_0977_web
IMG_1019_web
IMG_1027_web
IMG_1031_web
IMG_1033_web
IMG_1035_web
IMG_1036_web
1/8 
start stop bwd fwd
 

Bilder © Aga Ganteföhr

Eupen, den 07.01.2018