Pezzolla und Heinrichs siegen in Bocholt.

Das mit 14 Teilnehmern besetzte Fahrerfeld (8 Gruppe A Fahrer) traf sich am Sonntag zum 5. Clublauf der Renngemeinschaft Düren e.V. im DMV in der Cockpit-Kartarena Bocholt.

 

Das Qualifying in der Leistungsgruppe A wurde von Nick Menzel dominiert der sich im anschließenden Rennen auch über die gesamte Zeit einen Zweikampf mit dem gesamtführenden Christian Heinrichs lieferte, der am Ende das glücklichere Ende dann auch für sich verbuchen konnte.

 

Christian Heinrichs (Bild © by Aga Ganteföhr)

 

Für mehr Spannung sorgten die Positionskämpfe um Platz drei und vier zwischen Leon Braun und Sebastian Marek. Gerade einmal 0,15 sec. im Schnitt lagen zwischen den beiden pro Runde und das über die volle Renndistanz von 38 Runden.

 

In der Leistungsklasse N führte an diesem Tag erneut kein Weg an Torsten Pezzolla vorbei. Die langjährige Erfahrung im In- und Outdoor-Bereich, das zugeloste Kart und die mentale Stärke bildeten das Gesamtpaket. Er schließt mit dem zweiten Sieg in Folge die Lücke zum gesamtführenden André Krumbach, der in Bocholt auf Platz 2 ins Ziel kam, um einen weiteren Punkt.

 

Torsten Pezzolla (Bild © by Aga Ganteföhr)

 

Zur Saisonhälfte liegen die Top 3 in den Gesamtwertungen recht nah beieinander, was Spannung in der zweiten Jahreshälfte verspricht.

Den aktuellen Tabellenstand gibt es unter Indoorkart-Meisterschaft

 

Düren/Bocholt den 26.06.18