André Krumbach erneut im Kart unterwegs

Der Wettergott kann den Spaß und Erfolg in Dinslaken nicht verhindern!

Beim Clublauf des Kart Club Mausbach hofften alle Teilnehmer darauf die Kombination aus Indoor- und Outdoorstrecke zu fahren, allen voran der 2. Vorsitzende der Renngemeinschaft Düren e.V. im DMV André Krumbach. Leider konnte Witterungsbedingt jedoch nur der Indoorbereich genutzt werden.

"Die Kombination innen und außen, wäre auch bei leichtem Regen möglich gewesen. Aber unter den Gesichtspunkten Sicherheit, sowie Rücksicht auf Material und den folgenden Ticketbetrieb, für uns auch kein Thema mit dem Bahnbetreiber uns auf das Indoorfahren zu einigen. Was dem Spaß keinen Abbruch getan hat"

Auf der zum Qualifying noch kalten Strecke konnte André nicht nur in seiner Leistungsklasse, sondern im gesamten Fahrerfeld anfangs das Tempo angeben, und auf P3 (Gesamt) bzw. P1 (Klasse) ins 45 Minuten Rennen starten. Bedingt durch die Bahnlänge zog sich das Feld recht schnell auseinander und so wurde es letztendlich ein einsames Rennen mit einem perfekten Start/Ziel Sieg in der Klasse, sowie P3 Gesamt.

"Nach der Neueröffnung im Mai war ich zum zweiten Mal vor Ort. Nach wie vor ein tolles Team vor Ort, tolle und saubere Location, gute Karts. So wie man es sich wünscht. Danke Marc Weidemann von der Kart Arena Dinslaken für Euren Support"

vl. Philipp Teusch, Leon Braun, André Krumbach

Eschweiler/Dinslaken, den 23.09.18

 

Text & Bild: KRS Motorsport