Indoorkart Clubmeisterschaft biegt auf die Zielgerade ein.

Zum 8. Clublauf reiste die Indoorkart-Abteilung ins Kartcenter Cologne nach Köln Rodenkirchen an. Die gesamte Veranstaltung stand ganz im Zeichen des Gedenkens an den in dieser Woche verstorbenen Klaus-Peter Pyck. Der Kartfahrer mit großem Herz wird dem Verein fehlen. 

Zu den Rennen selbst. 

Bedingt durch die Bahngegebenheiten konnten beide Leistungsgruppen diesmal nicht gemeinsam auf die Strecke. In der Leistungsgruppe N (100 kg Fahrergewicht) holte der erst 16 jährige Jan Kessenich seine zweite Pole-Position der lfd. Saison. Mit Tabellenführer André Krumbach, Andreas Salzburg und Torsten Pezzolla hatte er drei starke und erfahrene Kartfahrer im Nacken. 

Um so beeindruckender, dass Jan Kessenich sich stellenweise etwas absetzen konnte. Am Ende musste er sich jedoch André Krumbach geschlagen geben, der mit seiner Erfahrung dann doch den entscheidenden Angriff erfolgreich abschließen konnte.

Im Rennen der Leistungsgruppe A das gewohnte Bild in den Top 3. Christian Heinrichs, Leon Braun und Sebastian Marek bildeten nicht nur im Rennen das Podium, sondern führen auch in dieser Reihenfolge die Gesamtwertung an.

Weitere Informationen gibt es HIER.

IMG_6334_web
IMG_6335_web
IMG_6341_web
IMG_6375_web
IMG_6376_web
IMG_6377_web
IMG_6387_web
IMG_6388_web
IMG_6390_web
IMG_6391_web
IMG_6393_web
01/11 
start stop bwd fwd

Bilder © by Aga Ganteföhr

Düren/Köln, den 10.10.18