Indoorkart-Abteilung biegt auf die Zielgerade der Saison 2018 ein.

Nach dem neunten Clublauf auf der Kartbahn in Eupen fielen am Sonntag die ersten Entscheidungen im Titelkampf der Leistungsgruppen A und N der diesjährigen RG Düren e.V. Clubmeisterschaft. 

In der Gruppe A führte auch an diesem Tag kein Weg am Spitzentrio Christian Heinrichs, Sebastian Marek und Leon Braun (gleich Zieleinlauf) vorbei. Gerade der Positionskampf um Platz 2 zwischen Marek und Braun sorgte wieder für Spannung. Nahezu identische Rundenzeiten beider, die auch gemeinsam an diversen Langstreckenrennen teilnehmen, zeigten auf welchem ausgeglichenen Niveau diese jungen Fahrer sind. Diese drei werden auch das Gesamtpodium nach dem letzten Lauf am 11.11.18 bilden. 

         

Bilder © by Aga Ganteföhr

In der Leistungsgruppe N steht mit dem heutigen Laufsieger André Krumbach der alte und neue Clubmeister bereits fest. Die Entscheidung der weiteren Podiumsplätze fällt hier im letzten Clublauf, denn mit Nachwuchsfahrer Jan Kessenich (16) sowie den "alten Hasen" Gert Heyer, Torsten Pezzolla und Guido Mroszczok haben gleich 4 Fahrer noch die besten Chancen für die Top 3. 

Im Rennen selbst sicherten sich Reinhard Roch und Gert Heyer die Plätze 2 und 3. 

Die Aktuelle Tabelle vor dem Finale am 11.11. um 11:11 Uhr gibt es HIER

Dolhain/Düren, den 21.10.18