24 Teilnehmern beim Start in die Indoorkart Saison 2019

Leichte Anpassungen im Reglement, ein Rennen mehr und einige Optionen während des Rennens, und gleich 21 fest eingeschriebene Teilnehmer trafen sich zum Start der Indoorkart-Meisterschaft der Renngemeinschaft Düren e.V. im DMV auf der Hurrican Kartbahn Dolhain (B)

Bedingt durch die erfreuliche, aber dennoch unerwartet hohe Teilnehmerzahl ging es zunächst für die Leistungsgruppe A mit 15 Fahrern (incl. 2 Gaststarter) an den Start.

Gleich 3 Neueinsteiger aus den Reihen der Jugendabteilung, mit Felix Hahn ein Rückkehrer und 2 neuen Vereinsmitglieder stieg bereits im ersten Lauf die Spannung im Qualifying. Die Positionen 1-12 bewegten sich innerhalb von 0,9 sec. 

Am Ende waren es Michael Joussen, Christian Heinrichs und Felix Hahn die das Podium bildeten.

Im Rennen der Leistungsgruppe N führte an diesem Tag kein Weg an Vorjahressieger André Krumbach vorbei. Mit einem Start-Ziel-Sieg sicherte er sich den Auftakt in dieser Wertungs-Gruppe. Platz 2 ging hier an Jan Kessenich, der sich in einem harten aber fairen Kampf gegen Reinhard Roch durchsetzte. 

"Wir haben heute ein erfreulich großes Teilnehmerfeld gehabt. Nicht berücksichtigt die eingeschriebenen Fahrer, die heute aus diversen Gründen absagen mussten. Dazu die sportlich fairen Rennen. Erstmalig haben wir einen Short Cut im Rennen eingebaut, was für zusätzliche Spannung gesorgt hat. Das macht einfach Spaß mit dieser Truppe" so der Kartverantwortliche André Krumbach. 

Ergänzend dazu Jugendwart Rolf Braun: " Es ist großartig zu sehen, wie sich die 5 Jugendfahrer hier "verkaufen". Das basiert bestimmt auf den noch laufenden Winterpokal der Klasse J und auch auf den intensiven Schulungseinheiten im letzten Sommer.

Der zweite Clublauf findet am 10.02.19 in Eupen statt, und HIER geht es zur aktuellen Tabelle.

Dolhain / Düren, den 21.01.19