Volles Starterfeld beim 2. Clublauf der Leistungsgruppen A und N

Erneut 25 (10 in Gruppe N) eingeschriebene Teilnehmer bei der Leistungsgruppen, trafen sich am Sonntagmorgen im Belgischen Eupen. Nach einem 10-minütigen Qualifying ging es mit fliegendem Start in die Renndistanz von 50 Minuten.

Da es die Örtlichkeiten zulassen, baute man heute einen frei wählbaren Pflichtboxenstopp von 20 sec. ins Renngeschehen ein.

„Bereits nach 2 Rennen bekommen wir durch die „Bank“ weg ein positives Feedback was Short-Cut und Boxenstopp angeht“ freut sich der Kartverantwortliche André Krumbach, „Da wir seit diesem Jahr auch einige Jugend-Fahrer dabei haben, werden wir die Möglichkeiten solcher Zusatzaktionen vor den Rennen entscheiden, auch was den Umfang wie z. Bsp. einen möglichen Kartwechsel betrifft. Sicherheit hat die höchste Priorität“

Im Rennen der Leistungsgruppe A wurde das Podium am Ende mit Felix Hahn, Michael Joussen und Christian Heinrichs (Platz 1-3) besetzt. In der Leistungsgruppe N hießen die ersten drei André Krumbach, Manfred Taesler und Reinhard Roch.

Am Streckenrand beobachtete Jugendwart Rolf Braun besonders 7 aktive Jugendfahrer des laufenden Winterpokal. „Was sich im ersten Clublauf bereits angedeutet hat, setzte sich hier in Eupen fort. Mit der Jugend ist zu rechnen!“

IMG_7301
IMG_7350
IMG_7355
IMG_7365
IMG_7369
IMG_7380
IMG_7382
IMG_7385
IMG_7386
IMG_7391
IMG_7396
IMG_7397
IMG_7398
IMG_7408
IMG_7427
IMG_7430
IMG_7448
IMG_7449
IMG_7464
IMG_7465
IMG_7469
01/21 
start stop bwd fwd

Bilder © by Dirk Niessen

Der nächste Clublauf findet bereits am 24.02.19 auf der Daytona Kartbahn in Essen statt.

Den aktuellen Tabellenstand gibt es auf der Seite Indoorkart-Meisterschaft

Eupen/Düren, den 11.02.19