Hohe Beteiligung…

… der Indoorkart-Abteilung der RG-Düren beim 8h Rennen im belgischen Dolhain.

Gleich 9 aktive Kartfahrer aus Reihen der Renngemeinschaft Düren e.V. im DMV gingen am vergangenen Samstag an den Start eines 8h Rennen.
Neben den Teams KRS 1 und KRS 2 unseres zweiten Vorsitzenden André Krumbach, entschloss sich das neu gegründete Team Fischer/Niessen zur Teilnahme.
Das Fischer/Niessen Team - das sich aus Fahrer und Fahrerinnen der befreundeten Vereine KRSC Köln e.V. und der RG Düren zusammen setzt - entschied sich spontan vor Ort anstelle der geplanten 2, mit 3 Teams zu starten.
Da mit den Fahrern Johannes Meles (17), Jan Kessenich (17), Yannick Niessen (17) gleich drei aktive Jugendfahrer des letzten Winterpokal am Start waren, entschloss man sich für dieses Rennen zum Teamnamen „RG Düren Jugend“. Tobias Niessen (18), Fahrer der Leistungsgruppe A komplettierte das Quartett.

André Krumbach und Jugendwart Rolf Braun begrüßten die Entscheidung zum Teamnamen. „Ich wusste bereits im Vorfeld das unsere Nachwuchsfahrer hier am Start sind. Das es letztendlich ein reines Jugendteam wurde, dass sich dieser Herausforderung stellte, spricht für die Entwicklung der Fahrer in den letzten beiden Jahren“ so Jugendwart Rolf Braun. „Und mit Platz 9 am Ende haben sie eine hervorragende Platzierung erreicht! Es waren insgesamt 15 starke und auch international erfahrene Teams am Start und die „Gangart“ ist - wenn auch immer fair - etwas härter wie in den Clubläufen. Das war für einige dann eine neue Erfahrung“ so Rolf Braun mit anerkennenden Respekt vor der Leistung der Jungs.

Die KRS Kartteams mit der Fahrerpaarung Felix Hahn und Michael Joussen, sowie Leon Braun, Benedict Weiß und André Krumbach belegten nach 8 spannenden Rennstunden Platz 4 und 7.
Teamchef und 2. Vorsitzender André Krumbach: "Es gehört immer das quentchen Losglück bei den Karts dazu, und wenn du die guten Fahrzeuge erst zum Ende eines Rennen erhältst, ist es schwer den Rückstand aufzuholen. Dennoch sind wir mit den Leistungen des Team zufrieden. Jede Trainingseinheit und Rennteilnahme fördert die Teambildung, und wir sind da nach erst 5 Monaten bereits auf einem guten Weg.
Alle aktiven Fahrer der RG Düren haben heute mit ihrer Leistung nicht nur sich selbst sehr gut "verkauft", sondern auch die gute Nachwuchsarbeit, Zusammenarbeit und das Miteinander im Verein präsentiert."

 
KRS Kartteam; Bild © by Michael Joussen Team Fischer/Niessen; Bild © by Dirk Niessen

Düren/Dolhain, den 25.04.19