Christian Beu siegt erstmalig beim 2.WL NIMEX-Indoor-Kart-Meisterschaft

Auch die Hurricane Dolhain Karting-Anlage war von der Hochwasserkatastrophe im Juli 2021 nicht verschont geblieben. Erschreckende Zustände im und rund um den Ort Dolhain/Belgien konnten Bahnbetreiber Christian jedoch nicht davon abhalten, mit vielen helfenden Händen, die Indoor-Kart-Anlage für die Aufnahme des Rennbetriebes wieder auf „Vordermann“ zu bringen.

Im Rahmen der Veranstaltung 2. Wertungslauf zur NIMEX-Indoor-Kart-Meisterschaft 2021 am Sonntag den 08.08.2021, wurde die neue Start-Zeit von ursprünglich 11.00 Uhr organisationsbedingt auf 12.00 Uhr vorab neu festgelegt.   

11 Clubmitglieder hatten sich als Teilnehmer am 2 WL. zur NIMEX-Indoor-Kart-Meisterschaft 2021 beim Organisationsleiter André Krumbach angesagt.

4 Teilnehmer Gruppe A  /  7 Teilnehmer Gruppe N

Pünktlich beginnend ab 12 Uhr startete das 10-minütige Qualifying.

In der letzten gezeiteten Runde sichert sich der erst 15-jährige Nachwuchsfahrer aus dem Jugendbereich der RG-DN Christian Beu mit 47.777 sec. auf der äußerst anspruchsvoll aufgebauten Strecke die Poleposition in der Gruppe A.

Den Spitzenplatz in der Gruppe N sichert sich André Krumbach mit 48.347 sec.

Nach Rennstart ging die Distanz über 50 Minuten.

Nach Startgruppen (A+N) sortiert und mit zeitlichem Abstand von 15 sec. begann das Rennen sofort mit erheblichen Speed aller Rennteilnehmer.

Hier zeigte Christian Beu, was er aufgrund der guten Leistung im Qualifying und dem regelmäßigen Training auf dieser Kartbahn zu leisten imstande war.

Es folgte ein ungefährdeter Start - Ziel Sieg für den 15-jährigen „Jung-Star“ aus dem Nachwuchsbereich der RG-Düren e.V. i. DMV.

Auch die Möglichkeit, einen einzelnen „Shortcut“ im gesamten Rennen zu nutzen, brachte keinen der Verfolger näher an Ihn heran. Die schnellste Runde der Gruppe A sicherte er sich ebenfalls mit einer Zeit von 47.592 in der 23. von 61 Runden. 

Das Podium komplettierte: 

  1. Platz nach guter fahrerischer und strategischer Leistung Leon Braun / Abstand 28,9 sec.
  2. Platz Manfred Taesler Abstand zum führenden 30,7 sec.

 

In der Gruppe N, besetzt mit insgesamt 7 Startern, hatte sich „Altmeister“ André Krumbach mit seinem neuen „Verfolgerschatten“ Niklas Beu (15 Jahre) im Formationsflug über insges. 60 Runden im ständigen Abstand von max. 1 - 1,5 sec. auseinander zu setzen.

Am Ende siegt der Routinier vor dem aus der Klasse A aufgestiegenen Youngster.

Mit einer anderen Strategie in Bezug auf den „Shortcut“ endete die Aufholjagd des Klassenaufsteigers Moritz Roch verdient auf Platz drei in der Klasse N.

 

-nächster Lauf am 29.08.2021 in Köln Rodenkirchen-   

Stand: 11.08.2021 / Dolhain

1
2
3
4
1/4 
start stop bwd fwd