RCN – im Rahmen des 24H Rennen

Am 26.Mai wurde im Rahmen des 24H- Rennens wurde die 2.te RCN des Jahres 2022 gefahren.

Nach 2 Jahren endlich wieder mit vielen Zuschauern an der Strecke.

175 Fahrzeuge eröffneten am frühen Donnerstagmorgen das 24H Wochenende. Die Klasse F2 war mit 13 Startern wieder gut besetzt. 

Heiko Schmitz fuhr den Start, konnte sich aber über keine freie Runde freuen. Sein O-Ton beim Fahrerwechsel: „Auf der Strecke herrscht Krieg, keine Runde ohne mehrere Gelb- oder Code „60“ Phasen. Auch stimmt irgendetwas mit dem Golf nicht“. Heiko berichtet schon über ein seltsames Fahrverhalten und kam nicht auf seine gewohnten schnellen Rundenzeiten. Der Verdacht fiel auf den Luftdruck, der wurde im Rahmen des Boxenstopps noch einmal nachjustiert.

Auch nach dem Fahrerwechsel wurde es nicht besser, weder mit den Gelb- oder Code „60“ Phasen, weder mit dem Fahrverhalten. In der Bestätigungsrunde gab es 3x Code „60“ und Dieter Nüsser verpasste die Richtzeit um 11 Sekunden und handelte sich dadurch 110 Strafpunkte ein. Auch das Fahrverhalten war nicht wie gewohnt und sorgte für einen wilden Ausritt im Streckenabschnitt Wehrseifen.

Am Ende stand leider nur Platz 9 von 13 Startern auf der Habeseite.

Die Ursache für das seltsame Fahrverhalten wurde dann beim Check nach dem Rennen gefunden.

Das Lager des linken Querlenkers hatte sich in seine Einzelteile zerlegt.

Wer gerne einmal eine Runde, endlich wieder mit Zuschauern, aus der Fahrerperspektive sehen möchte, hier ist es möglich:https://youtu.be/hx5iyuQXMVQ

rcn3_1
rcn3_2
rcn3_1
rcn3_2
1/2 
start stop bwd fwd

Bilder © by: Patrick Funk